Zwetschgen-Vanille-Tarte

No votes have been submitted yet.

Diese traumhafte Kombination aus Vanille und Zwetschgen schmeckt nicht nur himmlisch, sondern ist auch besonders schnell und einfach zubereitet. Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit diesem aussergewöhnlichen Desserttraum, ohne lange in der Küche stehen zu müssen. Ganz besonders lecker ist die Tarte, wenn Sie diese mit einer Kugel Vanilleeis servieren. 

Kategorie

Dessert

Portionen

8

Zubereitungszeit

< 30 Min.

Zutaten

Menge Zutat
1 rund ausgewallter Mürbeteig (Ø 32 cm)
½ Btl. Dawa Flan Vanille Bourbon (108 g)
5 dl Past- oder UHT-Vollmilch
150 g Zwetschgen
4 EL Zwetschgenkonfitüre
½ TL Zimtpulver
- einige Zwetschgenschnitzchen zum Verzieren
- etwas Zimtpulver zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Mürbeteig mit dem Backpapier in ein Blech legen, Boden mit der Gabel dicht einstechen. Blindbacken: 20 Minuten in der unteren Hälfte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, auf einem Gitter auskühlen. ½ Beutel Dawa Flan Vanille Bourbon mit 5 dl Milch nach Anleitung auf der Verpackung zubereiten, leicht auskühlen. Zwetschgen halbieren, entsteinen, in Würfeli schneiden.
    Konfitüre und Zimt beigeben, sorgfältig mischen, auf dem Mürbeteigboden verteilen. Flan aufrühren, darauf anrichten, glattstreichen, vollständig auskühlen. Tarte mit Zwetschgenschnitzchen verzieren, mit Zimtpulver bestäuben.

  2. Tipp: Frische durch tiefgekühlte Zwetschgen, angetaut, ersetzen. Statt Zwetschgen Aprikosen oder Aprikosenkonfitüre verwenden.

Kommentare