Berliner mit Ovomousse

Name
Sebastian
Lehmann, 2. Lehrjahr, Genossenschaft für Altersbetreuung und Pflege Gäu
Kategorie
Dessert
Schwierigkeit
Mittel
Portionen
6
Zubereitungszeit
30 - 60 Min.

Zutaten

Menge Zutat
210g Vollmilch (1)
65g Hefe
60g Zucker
45g Butter
95g Eigelb
2g Zitronenraps
515g Weissmehl Typ 550
5g Salz
100g Ölverlust beim Frittieren
1 Beutel Dawa Mousse Ovomaltine
1000g Vollmilch (2)
50g Puderzucker

Zubereitung

  1. Vorbereitung
    - Butter schmelzen.
    - Hefe und Zucker in der Vollmilch (1) auflösen.
    - Das Salz im Eigelb auflösen.
    - Weissmehl sieben.
    - Vollmilch (2) und das Dawa Mousse Ovomaltine im Rührkessel aufschlagen, bis es ein Mousse ergibt.

  2. Zubereitung:
    - Milchmischung, Butter, Eigelb, Salz und Zitronenraps zum Mehl in einen Rührkessel geben und zu einem Teig zusammenwirken.
    - Den Teig auskneten, bis er fein und trocken ist.
    - Teigstücke von 40g abwägen und rund auf schleifen (formen).
    - Die Teigstücke auf eine Gastronom-Schale legen.
    - Mit Plastikfolie abdecken, ohne dass die Folie die Teiglinge berührt.
    - Die Teiglinge auf das Doppelte aufgehen lassen.
    - Bei einer Temperatur von 170° C im heissen Öl frittieren, 2-3 Mal wenden.
    - Abtropfen lassen und zum Entfetten auf Küchenpapier absetzen.
    - abkühlen lassen.

  3. Die Berliner halbieren und mit dem Ovo Mousse füllen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.