Himbeertürmli

Name
Tanja
Kolp
Kategorie
Dessert
Portionen
4
Zubereitungszeit
30 - 60 Min.
Zutaten
Menge Zutat
Caotina Mousse:
125 ml Milch
125 ml Vollrahm
80 g Caotina Mousse Pulver
Blätterteigboden:
Blätterteig
300 g Himbeeren
Garnitur:
Vollrahm
Puderzucker
Zitronensaft
Kiwi
Heidelbeeren
Pistaziennüsse
Erdbeeren
Geschmolzene Schokolade
Zitronenmelisse

Zubereitung

  1. Vorbereitung:

    • Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren und Zitronenmelissen waschen
    • Die Beeren mit Zitronensaft und Puderzucker marinieren
    • Vollrahm steif schlagen, kühl stellen
  2. Zubereitung:

    • Milch und Vollrahm in eine Schüssel geben
    • Beutelinhalt beigeben und mit dem Schwingbesenaufsatz Homogen einrühren 
    • Mit der Rührmaschine ca. 3- 5 Minuten im Schnellgang aufschlagen
    • Die Mousse Kühl stellen bis zur weiter Verarbeitung 
    • Den Blätterteig auf ein mit Backpapier belegtes Viereckiges Blech legen
    • Mit einer Gabel den Teig einstechen
    • Ein weiteres Backpapier auf den Teig legen und ein Backblech drauflegen 
    • Den Teig bei 180°C ca. 25- 30 Minuten backen 
    • Wenn der Teig goldbraun ist rausnehmen und kurz abkühlen
    • Die Böden dann mit einem rundem Ausstecher ausstechen und ganz abkühlen lassen
    • Die Mousse in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und Rosetten auf die Böden Spritzen
    • Mit den Himbeeren die Zwischenräume ausfüllen, ein weiterer Boden draufsetzen und nochmals eine Schicht füllen, auf den letzten Boden mit einem Sieb Puderzucker drauf streuen
    • Mit den Beeren, Kiwi, Rahm, Pistazien und Zitronenmelissen garnieren 

    Tipps: Man kann auch die Himbeeren durch Erdbeeren ersetzen. Die Böden müssen nicht Rund sein, sie können auch eine andere Form haben, z.B ein Quadrat.