Schoggitröimli

ein luftig, leichtes Schoggitröimli das keine Wünsche offen lässt 

Name
Adrian
Bobst
Kategorie
Dessert
Portionen
4

Zutaten

Menge Zutat
Biskuit
150 g Eigelb past
30 g Zucker
5 g Wasser
1 g Zitronenraps
150 g Eiweiss past
40 g Zucker
50 g Weissmehl Typ 550
40 g Kakaopulver
Vanillecreme
40 g Dawa Cremepulver
40 g Milch
100 g Zucker
1/2 Vanillestängel
Caotinamousse
16 g Caotinamousse Pulver Dawa
25 g Milch
25 g Vollrahm
Garnitur
Kiwi, Erdbeeren, Minze
Kokosstreussel geröstet
Schoggigarnitur (10g Vollrahm /10g Couverture dunkel)

Zubereitung

  1. Rouladenbiskuit 

    • Eigelb, Zucker, Wasser, Raps schaumig schlagen 
    • Eiweiss, Zucker steif schlagen 
    • 1/3 der Eiweissmasse unter die Eigelbmasse ziehen 
    • Weissmehl und der Rest des Eiweiss vorsichtig untermehlieren 
    • 1/2 der Masse auf Backpapier ausstreichen ( 8-10mm dick) , die andere Hälfte mit Kakaopulver einfärben. 
    • Rouladenbiskuit circa 10min bei 180 Grad backen 
  2. Vanillecreme 

    • Cremepulver mit einem Teil kalter Milch anrühren 
    • Restliche Milch mit Zucker und Vanillestängel aufkochen 
    • Mit Cremepulver abbinden, kurz aufkochen, passieren, direkt mit Folie abdecken, kühlstellen 
    • ist die Creme kalt, kurz aufschlagen. 
  3. Caotinamousse 

    • Pulver mit Milch und Rahm aufschlagen 
  4. Anrichten 

    • Creme und Mousse je in einen Spritzsack mit Sterntülle (6er) füllen 
    • Aus den Biskuit Rondellen ausstechen (Durchmesser 6cm) pro Sorte, pro Person 2 Stück 
    • Dunkle Rondelle mit Mousse bespritzen, helle mit Vanillecreme 
    • Das ganze abwechslungsweise Schichten 
    • Rahm mit Schokolade kurz erhitzen, Ganache über die Rondellen laufen lassen 
    • Mit Kiwi, Minze, gerösteten Kokosstreusseln und Erdbeeren garnieren. 
    • nach belieben Erdbeersauce herstellen und als Garnitur verwenden.