Weisses Schokoladenmousse mit Kaffeehauch

1222 Votes with an average with 1

Eine farblich und geschmacklich vielseitige Kombination ist dieses Rezept von Rolf Caviezel. Besonders interessant wir es durch den Tonic Flavour sowie die Rotkrautsauce. Mit diesem Dessert bringen Sie die Mousse au Chocolat Caotina blanc besonders gross raus.

Kategorie

Dessert

Schwierigkeit

Mittel

Portionen

10

Zubereitungszeit

30 - 60 Min.

Zutaten

Menge Zutat
35 g Kaffeebohnen
350 g Vollmilch Past oder UHT
250 g Dawa Mousse au Chocolat Blanc
150 g Tonic Wasser
50 g Rotkraut
225 g Wasser
115 g Vollmilch Past oder UHT
20 g Zucker (eventuell wenig Xanthana/Maizena)
250 g Maroni
100 g Zucker
400 g Vollmilch Past oder UHT

Zubereitung

  1. Kaffeebohnen mit Milch über Nacht einweichen. Danach abpassieren. Dawa Mousse au Chocolat Blanc mit Kaffeemilch und Tonic nach Anleitung auf der Verpackung zubereiten.

  2. Sauce: Für die Sauce das Rotkraut fein schneiden, mit Wasser, Zucker und Milch in einer Pfanne weichkochen. Danach mixen und passieren. Nochmals aufkochen und mit Hilfe von Xanthana oder Maizena zur gewünschten Dicke einkochen.

    Maroni vierteln, Zucker in eine Pfanne geben, karamellisieren lassen und mit Milch ablöschen.

    Anrichten: Aus der Mousse eine gefällige Nocke ausstechen und auf die Rotkrautsauce setzen. Mit den glasierten Maroni ausgarnieren.

    Tipp: Dazu passt ein Gin Air hervorragend.

Kommentare

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.